Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 289 mal aufgerufen
 Spielberichte
Totti Offline



Beiträge: 31

02.03.2011 11:30
SSV Stötteritz II - LSC 1901 1:1 (1:0) Antworten

Gerechtes Unentschieden

Reichlich Zeit schon vergangen, aber ich hatte noch keine Luft, was zum Spiel zu schreiben. Mit einer sogenannten Rumpfelf aufgrund zahlreicher Ausfälle wegen Krankheit, Sperren oder Arbeit und einer veränderten Taktik reisten wir zum Auswärtsspiel gegen die zweite Mannschaft vom SSV Stötteritz. Aufstellung: Seyffe; Sandro - Mü - Alex(Erik) - Basti; Frank - Totti - Matscher - Diego - Timmä(Peter ); Killer

Der LSC schien in den ersten 15 Minuten noch damit beschäftigt die Beine richtig rum einzuschrauben und war sichtlich um Ordnung bemüht. Stötteritz auf heimischen Rasen sofort am Drücker. Immer wieder wurde mit langen Bällen auf die beiden Spitzen operiert. Einer dieser Bälle geht auch durch, doch Mü ist da und stellt gut den Körper zwischen Ball und Gegner, soll ersteren dabei aber mit dem Arm gespielt haben. Der etwas launige Schiri zeigte auf den Punkt und der Stötteritzer Kapitän verwandelt. Seyffe war in der richtigen Ecke, konnte den scharfen Ball aber leider nicht abwehren.

Bis zur Pause passiert nicht mehr viel. In einem von außen bestimmt nicht ansehnlichen Spiel gab es wenig gelungene Spielzüge oder Ballstaffeten mit mehr als drei erfolgreichen Pässen, sogenannte Magerkost.

In der zweiten Halbzeit kommt der LSC verbessert aus der Kabine, attackiert den Gegner früher. Was fehlt sind die klaren Möglichkeiten. Stötteritz bleibt bei ihrer Taktik die Bälle lang in die Spitze zu schlagen, aber da hatte sich unsere Abwehr nun drauf eingestellt. Dann hat doch Matscher plötzlich die zündende Idee und steckt schön durch auf Diego. Zwar wird der Ball noch leicht abgelenkt, aber Diego kann den Ball trotzdem mitnehmen und eiskalt in die kurze Ecke zum verdienten 1:1 einnetzen.

Durch die Reinkarnation und Einwechslung von Peter der LSC nun mit Höhenluft. Selber musste man zwischendurch nur eine brenzlige Szene hinnehmen, die Seyffe aber souverän löst. Dann die Szene des Spiels. Wieder Matscher mit einem langen eher zufälligen Ball in die Spitze auf Peter. Der lässt den Ball noch einmal aufprallen, um ihn dann gefühlvoll über den Torwart zu lupfen. Leider war der Ball ein wenig zu hoch angesetzt, so dass der Hüter den Ball im Rückwärtslaufen noch spektakulär von der Linie kratzen konnte. Zu Ende musste der LSC dann nochmal eine ganze Latte von Ecken und gefährlichen Freistößen überstehen, wobei sich wiederum Seyffe glänzend auszeichnete. Danach war Schluss in einer kampfbetonten, aber doch fairen Partie.

Nächstes Wochenende steht ein Heimspiel und zugleich Nachholespiel gegen die zweite Mannschaft von Rotation Leipzig auf dem Plan. Anstoß ist diesmal aber der Sonntag, wie gewohnt um 14 Uhr.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz