Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 394 mal aufgerufen
 Spielberichte
C-Jay Offline



Beiträge: 52

01.07.2012 10:51
Pokalfinale Red Bull/Rasenball Leipzig II - LSC 1901 I - 4:1 (2:1) Antworten

Tolles Wetter, tolle Stimmung + tolles Spiel - wie es sich für ein Finale gehört ...

Es spielten heute alle, außer Edgar - also: Christian, Dorian, Erik, Florian, Johannes, Julius, Knuffi, Paul N., Sven, Tim, Theo und Paul S. im Tor. Für unser Nestler-Duo war es das Abschiedsspiel von uns – wir wünschen ihnen bei Lok eine erfolgreiche (Fußball-)Zukunft.

Nun also zum vierten Mal Pokalfinale – und dazu ein hochkarätiger Gegner, von dem wir wussten, dass es für uns eine tolle Herausforderung wird, ein gutes Spiel abzuliefern. Das gelang, aber es wurde schnell klar, dass RB, obwohl der jüngere Jahrgang, die technisch bessere Mannschaft ist! Kein Wunder bei unserem Training 1,5 mal pro Woche – das wird bei RB deutlich höher sein.

Vom Anpfiff an drückte RB und wir gerieten in eine Abwehrschlacht. Nach dem ersten Torschuss (3.) konnte unser Torer Paul S. auch den ersten scharfen Distanzschuss halten (7.). Aber aus der ersten Ecke für RB resultierte aus unseren Deckungsfehlern der Führungstreffer: 1 :0 (12.). Doch wir kommen durch eine Standardsituation relativ schnell zum Ausgleich: Ein Freistoß von Dorian geht über Tim zu Theo ins Tor – das moralisch so wertvolle 1 : 1 ist da (15.). Fast hätte es noch besser kommen können: Eine Ecke köpft Christian knapp übers Tor (18.).

Das Spielt geht nun durch die wendigen und schnellen RB-Jungs immer mehr nur in eine Richtung: auf unser Tor - und der Eindruck von außen ist: Wir wehren uns gut, doch im Spielaufbau nach vorn gelingt eher nichts Systematisches – fast nur pures Wegdreschen des Balles oder Zufallskombination. Folgerichtig fällt nach zunächst guter Abwehr und abgefälscht durch uns der nächste Führungstreffer von RB, wobei Paul S. fast noch dran war: 2 : 1 (21.). Durch gefährliches Spiel verursacht Johannes einen Freistoß, doch er geht knapp an unserem Tor vorbei (25.), ebenso eine letzte Ecke in Halbzeit eins (30). Fast symptomatisch für den Spielverlauf auf unserer Seite: Paul N. drischt den Ball in einer Abwehraktion hoch in den Baum, aber er bleibt nicht hängen (28.), und Tim erkämpft sich einen von uns weit nach vorn geschlagenen Ball nur fast, der RB-Torer ist schneller dran (30.).

Halbzeit zwei beginnt wieder mit mächtig Druck von RB und Theo/Paul N. (?) rettet uns auf der Linie per Hacke (32.). Es würde aber vermutlich ein anderes Spiel, wenn unsere nächste Aktion erfolgreich geendet hätte: Johannes erkämpft sich den Ball und kommt nach Doppelpass mit Knuffi kurz nach der Mittelinie zum Schuss – doch der scharfe und unhaltbare Distanzschuss knallt ans Lattenkreuz (33.)! Drei Minuten später ist Paul S. auf der Hut und bewahrt uns vor einem weiteren Gegentreffer (36.).

Wir sind nun bissiger im Spiel, sehen auch zeitweise wie die bessere Mannschaft aus, aber es scheint, als fehle uns am Ende doch der letzte Wille zum Erfolg. Dann kommt Julius für Tim ins Spiel (39.), der wieder wie stets und die anderen auch super gekämpft hat und wieder viel gerannt ist. Wir machen weiter Druck nach vorn. Aber ein guter Spielzug von uns wird zur Ecke abgewehrt, die dann ins Leere geht (alles 39.). Die Frage ist: Gelingt uns noch etwas? Leider nein: Theos Schuß hält der RB-Torer (43.), seine Ecke bringt nichts ein (44.), eine Eingabe von Knuffi von der Ecke köpft Julius übers Tor (46.). In der nun wieder stärkeren Abwehrschlacht erhält Johannes die Gelbe Karte (44.) und Erik sogar Rot (59.). Doch trotz aller guten Gegenwehr kommt RB im Schlussspurt doch noch zweimal zum Erfolg: Dem 3 : 1 in der 58. Minute durch unsaubere Deckungsarbeit unserer Abwehr folgt kurz vor Abpfiff sogar noch das 4 : 1 (60.).

Fazit: Super gespielt, der Favorit gewinnt - und gibt aber zu, dass wir es ihm sehr schwer gemacht haben.

Wieder eine tolle und erfolgreiche Saison zu Ende: Pokalzweiter, Vizemeister – das kann sich doch auch sehen lassen! Und wenn wir an unsere Bilanz seit der F-Jugend denken: Stets immer mit vorne dran! Doch nun beginnt bald eine neue Etappe mit dem Wechsel auf das Großfeld und der Umstellung in der Mannschaft … Viel Erfolg und vor allem weiter viel Spaß beim diesem so schönen Spiel mit dem Ball.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz