Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 284 mal aufgerufen
 Spielberichte
Tracy Offline



Beiträge: 113

18.01.2015 12:12
Hallenmeisterschaft Antworten

Volker schreibt:



---------------------------------------------

Am Samstag den 17.01. sind wir als Titelverteidiger im Leipziger Norden angereist.
Das Turnier war wie immer gut organisiert und wir als Eltern hatten das Glück nicht immer zwischen den 3 Plätzen wechseln zu müssen... warscheinlich Titelverteidiger-Bonus.
Die Erwartungen an die Mannschaft waren wie immer groß und ich kann schon jetzt sagen, dass wir nicht enttäuscht wurden.

Spiel 1 - LSC vs. Großpösna
Die Jungs aus Großpösna waren von Beginn an die im Kopf fittere Mannschaft auf dem Feld. Unsere Abwürfe von der Seitenauslinie und vom Torwart kamen nicht an und so war es nur logisch, dass Großpösna mit 0:1 in Führung ging. Das war wie ein Weckruf.
Kurze Zeit später schoss Louis mit einem sehenswerten Heber über den weit ausserhalb stehenden Keeper den Ausgleich zum 1:1.
Es entwickelte sich ein munteres Spielchen mit zahlreichen Chancen auf beiden Seiten und als alle schon auf den Abpfiff warteten, da passierte es. 1:2 für Großpösna... und gleich danach der Abpfiff.... verloren.
Das sollte die Sache nicht einfacher machen.

Spiel 2 - Tapfer vs. LSC
Tapfer ist ja die einzige Mannschaft gegen die wir in der laufenden Großfeldsaison noch nicht gespielt haben. Außerdem haben sie den derzeitigen Torschützenkönig in ihren Reihen.
Das Spiel begann und bereits in der 3 min. schoss Paul nach Ecke von Max das 0:1.
Nach Wiederanpfiff passierte das was nicht passieren sollte... der direkte Ausgleich von Tapfer, durch den Torschützenkönig. Wir waren gewarnt.
Das Spiel wurde danach zunehmend vom Kampf beider Mannschaften geprägt. Bei Tapfer merkte man deutlich, dass Sie gewinnen wollte.... einmal den Tabellenführer der Liga schlagen, dass haben sich wohl alle auf die Fahnen geschrieben.
In der 9 min. dann Ecke von Alex auf Dori, der schießt David an und den Abpraller des Torhüters verwandelt dann David zum 1:2.
Sieg und wichtige 3 Punkte.

Spiel 3 - LSC vs. Eintracht Süd
Ab jetzt war dann jedes Spiel ein Endspiel. Eintracht Süd ist ja nicht unbedingt unser Lieblingsgegner, aber was die Jungs da abgeliefert haben, war einfach toll.
Dori brachte uns nach Vorlage von Alex bereits in der 3 min. in Führung. 1:0
Das gab die notwendige Sicherheit.
Das Spiel war für mich , dass spannendeste des Turniers. Es ging hin und her. Kevin (heute mal als Torhüter) hielt und machte seine Sache gut. Die Abwehr war wesentlich besser als in den ersten zwei Spielen, und auch die Einwechslung von Sven machte sich bezahlt.
In der 9 min. schnappte sich Louis das Spielgerät und verwandelte sein Solo zum 2:0.
Danach Spannung, Spannung und nochmal Spannung...
Abpfiff und 6 Punkte... es wird...

Spiel 4 - Engelsdorf vs. LSC
Die Jungs aus Engelsdorf blieben ihrem Ruf treu.
Es wurde gefoult, geschoben und provoziert... so schlimm, dass ein Spieler der Engelsdorfer sich eine 2 min.- Strafe einhandelte und vom Feld musste. Da stand es aber schon 0:1 für uns.
Alex N. hatte aus halblinker Position getroffen.
Leider sollte es das einzige Tor des Spiels bleiben.
Aber wir hatten 9 Punkte und waren Punkt- und Torgleich mit Süd auf Platz eins.

Spiel 5 - Zwenkau/ Groitzsch vs. LSC
Die Rechenspiele begannen. Eintracht Süd und LSC Punkt- und Torgleich.
Wir hatten den direkten Vergleich gewonnen.
Eintracht Süd hatte Zwenkau vorher 5:0 geschlagen und musste jetzt gegen Tapfer ran.
Auf dem Papier eine klare Sache.
Wir gewinnen hoch und verteidigen den Titel.

Das Spiel begann.
Wir hatten Chancen über Chancen, aber irgendwie hatte man den Eindruck, dass die Spieler den Kopf nicht frei hatten und es sich einfacher vorgestellt haben.
In der 6 min. war es dann Alex N., der zum 0:1 einschob. Da stand es auf Platz 3 zwischen Süd und Tapfer aber schon 2:0 für Süd.
Wir mussten liefern....
Das Ding wollte einfach nicht reingehen...... David, Paul B., Max, Alex, Louis.
Dann endlich Dori mit dem 0:2.
Abpfiff..... und Süd?

Die hatten 3:0 gewonnen.
Die Enttäuschung war riesig..... mit einem Tor Unterschied holte sich Eintracht Süd die Hallenmeisterschaft.
LSC nur 2.

Nur?

Nein, ihr braucht nicht traurig sein.
Das was wir gestern gesehen haben, war die Mannschft die wir kennen.
Miteinander und füreinander.
Hallenvizemeister 2014/ 2015.
Ein schöner Pokal und viele schöne Erinnerungen.
Seid stolz auf Euch.

Wir als Eltern sind es sowieso. Das kann ich Euch als Beobachter von der Tribüne sagen.
Alle haben mitgefiebert und mitgefeiert.

Euer Volker

Es spielten, siegten und litten:
Kevin, Sven, Alex N., David, Christian, Dori, Louis, Paul, Alex L. und Max... sowie die Trainer und Eltern

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz